Lewandowski
Allgemein

Lewandowski ist weg

Lewandowski ist so gut wie weg. Nun ist es also sicher, was wir eigentlich alle schon längst wussten. Damit verliert die Bundesliga ihren wahrscheinlich besten Spieler. Und der FC Bayern seinen Torgaranten. Zumindest war er das bis zur Rückrunde. Allerspätestens da wurde immer mehr sichtbar, was so manches Tor immer wieder etwas verdeckte. Der anfangs als „der neue Lewandowski“ gepriesene Wandel, die „nächste Stufe“, war nicht das, was einen Robert Lewandowski ausmacht. Das so sympathische Strahlen in seinen Augen, das seine Tore und Siege jahrelang begleitet hatte, ist schon lange verschwunden. Ob das neue System von Julian Nagelsmann daran Schuld hat? Oder vielleicht ganz andere, private Gründe? Es ist müßig, darüber zu diskutieren. Ändern wird es nichts mehr daran, dass der FC Bayern in der kommenden Saison ein weiteres, ein großes Problem haben wird. Und dass viele Fans Lewy bereits jetzt vermissen. Vor allem, weil besonders zu Beginn der Saison die große Familie, das Team, die Einheit so gepriesen wurde. Nun fällt es auseinander. Müllandowski ist Geschichte. Es wird weitergehen, so wie es immer weiter ging. Patrik Schick, der seltsamerweise bisher noch kaum mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht wurde, wird nun immer häufiger genannt. Mich hat es schon lange gewundert, dass er kaum beachtet wurde. Ist er doch schon länger in den Torjägerlisten immer ganz vorne mit dabei, in der Bundesliga und auch bei der letzten EM jeweils auf Platz 2. Aber er ist vermutlich nicht so medienwirksam wie Erling Haaland. Die Verantwortlichen beim FC Bayern müssen sich nun etwas einfallen lassen. Denn seit Lewandowski nicht mehr wie früher in jedem Spiel seine Tore schießt, läuft es auch beim FC Bayern nicht mehr 100%ig. Die Saison ist vorbei, man muss sie abhaken. Die Probleme bleiben trotzdem. Die erhoffte Unberechenbarkeit durch unterschiedliche Torschützen ist nicht eingetreten. Zu viele Torchancen wurden vergeben, die bei einer oft angeprangerten angeblichen One-Man-Show von Lewandowski genützt wurden. Durchatmen. Neu anfangen. Wenn Barcelona, oder welcher Verein auch immer, es besser macht, dürfen sie sich jedenfalls auf viele Lewy-Tore freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner