Public Viewing 2014 in Nürnberg
International / Allgemein

Vor 8 Jahren…

„Vor 8 Jahren…“ – wie oft wurde das in diesen Tagen gepostet. Der 1:0 Sieg im WM-Endspiel 2014 über Argentinien durch das Tor von Mario Götze – wir alle erinnern uns gern daran. Viele wohl auch, weil nach unserem westlichen Verständnis eigentlich „jetzt wieder WM wäre“.

2014 habe ich meinen Urlaub auf Sardinien verbracht. Bei der Buchung habe ich nicht darauf geachtet, dass der Rückflug genau zum Zeitpunkt des Endspiels stattfand. Dass Deutschland ins Endspiel kommt, damit habe ich ehrlich gesagt vor der WM auch gar nicht gerechnet. Geärgert habe ich mich dann natürlich schon. Also nicht, dass Deutschland im Finale war, sondern dass ich es nicht ansehen konnte. Und der Pilot, der uns zurück geflogen hat, war offensichtlich mit seinem Dienstplan auch nicht wirklich einverstanden.

Genau zum Zeitpunkt unserer Landung ging es in Brasilien in die Verlängerung. Eine Punktlandung sozusagen.

Der Pilot raste in beängstigendem Tempo die Landebahn entlang, bremste scharf ab und rief ins Mikrofon „Es gibt Verlängerung!! Das schaffen Sie noch!“ Genau gegenüber der Landebahn am Nürnberger Flughafen wurde damals ein großes Public Viewing veranstaltet.
Irgendwann, als alle schon dem Ausgang zustreben wollten, knisterte es nochmal im Lautsprecher: „Übrigens – Parkposition erreicht.“ Ah ja, stimmt. Da war ja noch was. Natürlich eine im Vergleich zur vorherigen Info völlig unwichtige Durchsage…

Ich glaube, wenn er gekonnt hätte, wäre der Pilot gleich zum Public Viewing rüber geflogen. So sind wir alle aus dem Flugzeug gerannt, durch die Ankuftshalle, raus aus dem Flughafen und rüber auf die andere Straßenseite. Dorthin, wo wir kurz darauf mit tausenden anderen Fans den Treffer von Mario Götze feiern konnten. Dank unseres fußballbegeisterten Piloten. Einen besseren Abschluss vom Urlaub kann es nicht geben. Und selten haben wir uns so gefreut, im Stau zu stehen, wie am 13. Juli 2014, als wir im Autokorso einander zuhupend den WM-Sieg gefeiert haben.

Vor 8 Jahren… Dieser Moment hat es auf jeden Fall in meine Sammlung „Schönste Fußballmomente“ geschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner