Lewandowski
Bundesliga

Vergrault FC Bayern Lewandowski?

„Lewandowski trifft nicht mehr“. Relativ lange hat es gedauert, bis die ersten es realisiert haben.“ Jetzt nennen sie es die „Lewandowski-Krise“. Seit mittlerweile schon 4 Spielen, 2 für den FC Bayern, 2 für die polnische Nationalmannschaft. Für Lewandowski sind das viele Spiele. Trotzdem hat es lange gedauert, bis es wirklich aufgefallen ist. Bei Sané oder auch Chelseas Stürmer Timo Werner hieß es bei jedem noch so kleinen Schnitzer: „Das war ja klar. Der trifft zur Zeit nix“. Bei Robert Lewandowski ist das anders. Da ist das „Der trifft immer“ fest in den Köpfen verankert. Da dauert es länger, bis es realisiert und bewusst wahrgenommen wird. Und jetzt wird spekuliert. Warum? Wieso? Weshalb? Die erste Erklärunge zieht bereits wieder ihre übliche Runde durch die üblichen Medien: „Lewandowski ist frustriert.“ Weil der FC Bayern angeblich (immer noch) Richtung Erling Haaland schaut.


So. Gut. Man hat die Erklärung. Ob sie stimmt? Das weiß wohl nur Lewandowski selbst. Verwunderlich wäre es nicht. Erst die Lobeshymne von Bayern-Präsident Herbert Hainer, der bei der Verleihung des „Goldenen Schuh“ den Anschein erweckte, als würde er am liebsten sofort und auf der Stelle Lewandowskis Vertrag verlängern. Dann die Gerüchte, man wolle erst mal schauen, was Erling Haaland so macht. Dann wieder das eh schon bekannte Statement „Haaland ist sowieso zu teuer“. Nicht sehr klug von den Verantwortlichen des FC Bayern. Denn, und ich sage es gerne nochmal, Erling Haaland, so gut er für den BVB auch sein mag, passt nicht zum Spiel des FC Bayern. Siehe dazu meinen Beitrag „Keine Kaufempfehlung“.


Und noch etwas soll Lewandowski derzeit frustrieren. Dass er von den Mitspielern weniger angespielt wird. Das stimmt. Er bietet sich allerdings im Vergleich zu vor noch ein paar Wochen auch weniger an. Im System Nagelsmann scheint aber für ihn auch weniger Platz zu sein. Da geht es um den wieder erstarkten Sané, um den immer mal wieder zaubernden Gnabry, um den Speed von Davies, den jungen Neu-Star Musiala, um den beliebten Thomas Müller sowieso. Und Lewandowski, der ist irgendwie auch noch da, der wird schon seine Tore schießen, macht er ja immer.
Ja, noch ist er da. Aber wenn es so weiter geht, vermutlich doch nicht mehr lange. Der FC Bayern sollte nun endlich das machen, was er mit anderen Spielern auch schon gemacht hat. Robert Lewandowski so schnell wie möglich wieder zurück ins Spiel bringen. Und seinen Vertrag verlängern. Einen solchen Spieler lässt man nicht „im Abseits“ stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner